Schließen

Specialist in Asia Pacific, Japan, China, India and South East Asia and Global Emerging Market equities.

Discover more
Schließen

Specialists in equity portfolios in Asia Pacific, emerging markets, global and sustainable investment strategies

Discover more
Schließen

Our philosophy is very simple. We are constantly searching for high quality businesses and when we acquire them, we will work relentlessly with them to create long-term sustainable value through innovation, ESG-led and proactive asset management.

Discover more

First Sentier MUFG Sustainable Investment Institute veröffentlicht Studie über Mikrofaserverschmutzung

Mittwoch, 19. Januar 2022: Das First Sentier MUFG Sustainable Investment Institute, eine gemeinsame Initiative von First Sentier Investors und Mitsubishi UFJ Trust and Banking Corporation, hat eine neue Studie zum wachsenden Problem der Verschmutzung durch Mikrofasern veröffentlicht.

Mikrofasern sind winzige Partikel aus Textilien und Kleidung, die ins Abwasser und in die Luft gelangen. Ein großer Teil davon landet schlussendlich in den Weltmeeren. Schätzungsweise 5,6 Millionen Tonnen synthetischer Mikrofasern befanden sich 2015 bereits in der Umwelt – das entspricht etwa dem Gewicht der Weltpopulation an Buckel- und Blauwalen.1 Weitere 0,5 bis 4,3 Millionen Tonnen synthetischer und natürlicher Mikrofasern könnten jedes Jahr in die Umwelt gelangen.2 Da die Produktion von und die Nachfrage nach Textilien weltweit weiter zunehmen dürften, könnte die Menge an jährlich freigesetzten Mikrofasern bis 2030 um 54 Prozent ansteigen, sollten keine Gegenmaßnahmen ergriffen werden.3

Die aktuelle Studie „Microfibres: the invisible pollution from textiles“ („Mikrofasern: die unsichtbare Verschmutzung durch Textilien“) beleuchtet die Ursachen und das Ausmaß der Verschmutzung durch Mikrofasern. Zudem untersucht sie, auf welchem Weg die Fasern in die Umwelt gelangen und welche Folgen dies für die Umwelt und die menschliche Gesundheit haben kann. Aufgrund ihrer geringen Größe können Mikrofasern selbst von kleinsten Organismen leicht aufgenommen werden. Nachweislich hat dies bei kleinen Meeresorganismen, die am Anfang der Nahrungskette stehen, zu schweren Schäden geführt. So beginnen Mikrofasern die Nahrungskette hinaufzuwandern, bis sie schließlich menschliche Lebensmittel kontaminieren können. Ferner zeigt die Studie auch Maßnahmen auf, die politische Entscheidungsträger, Textil- und Bekleidungshersteller, Einzelhändler und Investoren ergreifen können, um die Mikrofaserbelastung zu reduzieren.

Velina Karadzhova, Leiterin des First Sentier MUFG Sustainable Investment Institute, sagt: „Obwohl Mikrofasern in der Luft, an Land und im Meer bereits weit verbreitet sind, lassen sich während des gesamten Lebenszyklus‘ eines Produkts Maßnahmen ergreifen, um die Verschmutzung durch Mikrofasern einzudämmen. Mit unserer Studie verfolgen wir zum einen das Ziel, diesem wichtigen Thema mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen. Zum anderen wollen wir Politik, Industrie und Gesellschaft konkrete Maßnahmen vorschlagen, die verhindern, dass Mikrofasern überhaupt in die Umwelt gelangen. Denn dies ist die effizienteste Methode, um das Problem zu lösen.“

Diese Studie baut auf dem ersten Bericht des Instituts auf, der das generelle Problem der Verschmutzung durch Mikroplastik sowie deren Auswirkung auf die Umwelt und die menschliche Gesundheit untersucht hat. Synthetische Mikrofasern machen mit circa 35 Prozent den größten Anteil am gesamten Mikroplastik aus, das jährlich in die Weltmeere gelangt. Der erste Bericht zeigte Maßnahmen auf, welche die Verschmutzung durch Mikroplastik beseitigen und darüber hinaus verhindern können, dass noch mehr davon in die Umwelt gelangt.

First Sentier und MUFG haben das Sustainable Investment Institute im Mai 2021 gemeinsam gegründet, um ein tieferes Verständnis dafür zu schaffen, wie Anlageverhalten und -entscheidungen sich positiv auf Umwelt und Gesellschaft auswirken können. Das Institut forscht und veröffentlicht Studien auf Makroebene rund um die Themen Nachhaltigkeit und nachhaltige Geldanlage, die noch nicht die nötige Aufmerksamkeit erhalten, um einen tiefgreifenden Wandel herbeizuführen. Da sich Nachhaltigkeitsfaktoren zunehmend auf die Leistung von Unternehmen, Sektoren und Volkswirtschaften auswirken, zielt die Forschung darauf ab, das Bewusstsein für nachhaltige Investitionen zu schärfen, über Trends und bewährte Verfahren zu berichten und ein besseres Verständnis dafür zu fördern, wie sich solche Themen auf die langfristige Investitionsleistung auswirken können.

--- ENDE ---

 

Medienanfragen:

First Sentier Investors

Louise Collins, Senior Communications Manager

E: [email protected]

T: +44 20 7332 9442

FTI Consulting

Carsten Lootze, Senior Director

E: [email protected]

T: +49 151 40 80 33 12

Julia Bläsius, Consultant

E: [email protected]

T: +49 151 29 80 37 98

 

Footnotes

1 Gavigan, J., Kefela, T., Macadam-Somer, I., Suh, S. & Geyer, R. Synthetic microfiber emissions to land rival those to waterbodies and are growing. PLoS One 15, 1–13 (2020).

2 Interne Schätzung, für Einzelheiten der Berechnung s. Anlage 1 und Anhang 1 der Mikrofaser-Studie

3 The Nature Conservancy & Bain & Company. Toward eliminating pre-consumer emissions of microplastics from the textile industry.

 

Über das First Sentier MUFG Sustainable Investment Institute

Das First Sentier MUFG Sustainable Investment Institute wird getragen von First Sentier Investors und der Mitsubishi UFJ Trust and Banking Corporation (Trust Bank), einer konsolidierten Tochtergesellschaft der Mitsubishi UFJ Financial Group, Inc. (MUFG). Es schärft das Bewusstsein für wichtige, noch nicht ausreichend erforschte und neu aufkommende ESG-Themen und soll zum Handeln anregen. Die Studien des Instituts befassen sich mit Themen, die nachhaltige Investitionen fördern. Ein externer wissenschaftlicher Beirat begleitet die Forschungsagenda und stellt sicher, dass die Veröffentlichungen auch hohen Ansprüchen gerecht werden.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte firstsentier-mufg-sustainability.com.

 

Über First Sentier Investors

First Sentier Investors verwaltet weltweit ein Vermögen von mehr als 154,1 Milliarden Euro im Auftrag von institutionellen Investoren, Pensionsfonds, Vertriebsgesellschaften, Investmentplattformen, Finanzberatern und deren Kunden (Stand: 30. September 2021).

First Sentier Investors ist eine unabhängige globale Vermögensverwaltungsgesellschaft mit Niederlassungen in Europa, Amerika und im asiatisch-pazifischen Raum. Die Expertise von First Sentier Investors umfasst eine Vielzahl von Anlageklassen und spezialisierten Anlagebereichen. Der Fokus liegt darauf, nachhaltige Anlageerfolge auf Grundlage der Prinzipien für verantwortungsvolles Investieren zu erzielen.

Die Gesellschaft, die zuvor unter First State Investments firmierte, wurde im August 2019 von der Mitsubishi UFJ Trust and Banking Corporation, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Mitsubishi UFJ Financial Group, Inc., erworben. Zuvor gehörte sie zu der Commonwealth Bank of Australia.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte firstsentierinvestors.com.

 

Über MUFG

Die Mitsubishi UFJ Financial Group, Inc. (MUFG) ist eine der weltweit führenden Finanzgruppen mit Sitz in Tokio und einer über 360-jährigen Unternehmensgeschichte. Mit etwa 170.000 Mitarbeitern an rund 2.500 Standorten in mehr als 50 Ländern verfügt die Gruppe über ein globales Netzwerk. Die MUFG bietet Dienstleistungen in den Bereichen Firmenkunden, treuhänderische Dienste, Wertpapiere, Kreditkarten, Privatkunden, Vermögensverwaltung und Leasing an. Ziel der Gruppe ist es, über die enge Zusammenarbeit ihrer Tochtergesellschaften die „vertrauenswürdigste Finanzgruppe der Welt“ zu sein und flexibel auf alle finanziellen Bedürfnisse ihrer Kunden zu reagieren, dabei der Gesellschaft zu dienen und so gemeinsames und nachhaltiges Wachstum für eine bessere Welt zu ermöglichen. Die Aktien der MUFG werden an den Börsen von Tokio, Nagoya und New York gehandelt.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte mufg.jp/english.

 

Über die Trust Bank

Die Mitsubishi UFJ Trust and Banking Corporation ist Teil der MUFG und bietet Kunden eine Vielzahl umfassender Finanzlösungen an. Dafür nutzt die Bank ihre besonderen und hochprofessionellen Funktionen als führende Treuhandbank. Die entsprechenden finanziellen Lösungen umfassen neben Bankgeschäften auch Immobilien, Aktienübertragungen, Vermögensverwaltung und Dienstleistungen für Investoren sowie Dienstleistungen im Zusammenhang mit Erbschaften. Unsere Vision ist es, die Treuhandbank zu sein, die „eine sichere und wohlhabende Gesellschaft“ schafft, indem wir die Herausforderungen unserer Kunden und der Gesellschaft auf einer vertrauensvollen Basis unterstützen. Dafür haben wir ein neues Schlüsselkonzept entwickelt: „Ein besseres Morgen schaffen.“

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte tr.mufg.jp/english.

 

Wichtige Informationen

Dieses Dokument ist keine Werbung für Finanzprodukte und wurde nur zu allgemeinen Informationszwecken erstellt. Die darin geäußerten Ansichten sind die des Verfassers und können sich im Laufe der Zeit ändern. Sofern nicht anders angegeben, ist First Sentier Investors die Quelle der in diesem Dokument enthaltenen Informationen. Es wird davon ausgegangen, dass diese zuverlässig und korrekt sind.

Die Bezeichnungen „wir“ oder „uns“ beziehen sich auf First Sentier Investors.

First Sentier Investors empfiehlt Anlegern, vor ihren Anlageentscheidungen unabhängige finanzielle und professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen.

Im Vereinigten Königreich wird dieses Dokument von First Sentier Investors (UK) Funds Limited herausgegeben, einer von der Financial Conduct Authority zugelassenen und beaufsichtigten Gesellschaft (Registrierungsnummer 143359). Geschäftssitz: Finsbury Circus House, 15 Finsbury Circus, London, EC2M 7EB, Nummer 2294743. Im Europäischen Wirtschaftsraum wird das Dokument von First Sentier Investors (Ireland) Limited herausgegeben, die in Irland von der Central Bank of Ireland (Registrierungsnummer C182306) im Zusammenhang mit der Entgegennahme und Übermittlung von Aufträgen zugelassen ist und beaufsichtigt wird. Geschäftssitz: 70 Sir John Rogerson's Quay, Dublin 2, Irland Nummer 629188. Außerhalb des Vereinigten Königreichs und des Europäischen Wirtschaftsraums wird das Dokument von First Sentier Investors International IM Limited herausgegeben, die im Vereinigten Königreich von der Financial Conduct Authority zugelassen ist und beaufsichtigt wird (Registrierungsnummer 122512). Geschäftssitz: 23 St. Andrew Square, Edinburgh, EH2 1BB, Nummer SC079063.