Klimawandel

Klimawandel

Warum ist uns das wichtig?

Der Klimawandel und die Erderwärmung stellen systemische Risiken für die Gesellschaft und die Weltwirtschaft dar. Sie wirken sich auf die Verfügbarkeit von Ressourcen, die Energiepreise und die Struktur des Energiemarkts, die Anfälligkeit der Infrastruktur und die Bewertung von Unternehmen aus. Nichts gegen den Klimawandel zu tun, wurde vom Weltwirtschaftsforum als größtes Risiko in Bezug auf die Folgen eingestuft und in Bezug auf die Wahrscheinlichkeit als zweitgrößtes Risiko gleich hinter extremen Wetterbedingungen1.

Als Investoren wissen wir, dass der Klimawandel ein komplexes Problem ist, das bereits unterschiedliche Auswirkungen auf die einzelnen Anlageklassen hatte und auch in Zukunft haben wird.

Was tut First Sentier Investors?

First Sentier Investors richtete 2016 eine Arbeitsgruppe zum Klimawandel ein, um eine gründlichere Einschätzung des Problems und seiner Auswirkungen für Investoren zu erhalten. Dank ihrer Arbeit konnten wir die folgenden Schlüsselbereiche für Risiken und Chancen des Klimawandels identifizieren, mit denen Investoren heute und in Zukunft konfrontiert sind.

  • Physische Auswirkungen des Klimawandels
  • CO2-Ausstoß/regulatorisch gewollte Veränderungen
  • Anpassung von Unternehmen/Stranded-Asset-Risiko
  • Treuhänderische Pflicht/rechtliches Risiko
  • Akzeptanz der Geschäftstätigkeit/Reputationsrisiko

Nachdem diese Arbeit abgeschlossen war, veröffentlichten wir fünf Weißbücher, die jedes Problem und die Folgen für Investoren im Kontext darstellen und aufzeigen, wie Investoren diese Probleme in ihrem Risikomanagement und ihren Investmententscheidungen berücksichtigen können.

Im vergangenen Jahr:

  • Haben die einzelnen Investmentteams daran gearbeitet, die Ergebnisse dieser Weißbücher in ihre eigenen Investmentprozesse zu integrieren.
  • Haben wir neue Tools entwickelt, um Klimarisiken besser messen und überwachen zu können, und arbeiten an Möglichkeiten, um unserem globalen Investmentausschuss, unseren Leitungsorganen und unserem Lenkungsausschuss für verantwortungsvolles Investieren systematischer über Klimarisiken und -chancen berichten zu können.
  • Der Klimawandel und was es für ein Portfolio bedeutet, auf Emissionsfreiheit ausgerichtet zu sein, war eine der Hauptsäulen unserer Lern- und Entwicklungsstrategie 2019 im Bereich verantwortungsvolles Investieren. 
  • Wir haben fünf Sitzungen für das Unternehmen abgehalten, bei denen die Investmentteams im Mittelpunkt standen. Dabei waren auch externe Redner, die über Marktentwicklungen sprachen und wie man sich effektiver für das Erreichen von Emissionsfreiheit einsetzen kann.

Fortschrittsberichte

Die Tabelle zeigt die folgenden CO2-Kennzahlen für unsere Teams, die börsennotierte Aktien aktiv managen, gemäß der Empfehlung der Taskforce for Climate-Related Financial Disclosures (TCFD):

Analysierte Unternehmen

Gewichtete durchschnittliche Emissionsintensität: gewichteter Portfoliodurchschnitt der Treibhausgasemissionen jedes Unternehmens (Scope 1 und 2) pro Million USD Umsatz.

CO2-Bilanz: CO2-Ausstoß eines Portfolios pro investierter Mio. USD. Scope-1- und -2-Emissionen werden nach einem Aktienbesitzansatz auf Investoren umgelegt (wenn ein Investor 10 % des gesamten Börsenwerts eines Unternehmens besitzt, dann besitzt er 10 % des Unternehmens und somit auch 10 % der Emissionen des Unternehmens). Dieser Wert wird dann nach Portfoliowert normalisiert.

CO2-Gesamtemissionen: Diese Kennzahl misst die absoluten Treibhausgasemissionen, die mit einem Portfolio zusammenhängen (Scope 1 und 2) in tCO2e*. Scope-1- und -2-Emissionen werden nach einem Aktienbesitzansatz auf Investoren umgelegt (wie bei der CO2-Bilanz).

Unternehmen für fossile Brennstoffe: durchschnittliche Zahl der Unternehmen für fossile Brennstoffe pro Portfolio. Dazu zählen Unternehmen, die fossile Brennstoffe abbauen, sowie Unternehmen, die fossile Energiequellen herstellen, und andere Nutzer fossiler Brennstoffe.

*tCO2e steht für Tonnen CO2-Äquivalent

Quelle: Daten von First Sentier Investors und MSCI, Stand 31. Dezember 2020.

Herausforderungen

Die unterschiedlichen Risiken und Chancen, die solch ein komplexer Bereich birgt, zu verstehen und darauf zu reagieren, ist nicht unproblematisch. Die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit von Daten ist ein hartnäckiges Problem, mit dem wir konfrontiert sind. Nach wie vor legen Unternehmen nur wenige Klimadaten offen, die häufig von schlechter Qualität sind. Zwei Herausforderungen, mit denen wir dieses Jahr konfrontiert waren:

  • die Verfügbarkeit hochwertiger Daten über die physischen Risiken des Klimawandels für börsennotierte Aktien und Anleihen und
  • die Tatsache, dass Daten schnell veraltet sind. Wenn die aktuellsten Zahlen in Berichten von 2018 stammen, vermitteln sie kein zutreffendes Bild der Risiken und Chancen, die sich heute im Portfolio befinden.

Der Mangel an zuverlässigen und verfügbaren Daten ist jedoch keine Entschuldigung für Nichtstun; er unterstreicht lediglich, wie wichtig es ist, dass wir unser eigenes Research und Engagement bei Unternehmen durchführen.

Wir ermutigen Unternehmen aktiv, dieses Problem ernstzunehmen und hochwertige Daten zu berichten, die mit den Empfehlungen der Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD) übereinstimmen. Für alle ESG-Angelegenheiten brauchen wir Nachhaltigkeitsberichte, für die dieselben strengen Maßstäbe gelten wie für die Finanzberichterstattung. Dazu müssen wir die Unternehmen, in die wir investieren, anregen, denn das ist unsere Pflicht als aktive Anteilseigner.

Zukunftspläne

Im kommenden Jahr wollen wir auf unserer Arbeit von 2020 aufbauen, um zu verstehen, wo unsere Portfolios schon auf den Wandel zu einer emissionsneutralen Wirtschaft ausgerichtet sind und wo wir noch etwas tun müssen.

Bei einigen Teams haben wir mit der Einführung des vorläufigen Rahmenwerks der Institutional Investor Group on Climate Change begonnen und werden dies im kommenden Jahr weiter tun. Da seit unserem ersten TCFD-konformen Bericht einige Jahre vergangen sind, haben wir zudem vor, diese Offenlegung 2021 zu überprüfen, um die von uns veröffentlichten Informationen zu verbessern.

Berichte über verantwortungsvolles Investieren

Lesen Sie unseren aktuellen Jahresbericht über verantwortungsvolles Investieren

Vollständigen Bericht herunterladen