Wichtiger Hinweis Klicken Sie hier, um zu maximieren

RISIKOFAKTOREN
Bei diesem Dokument handelt es sich um Finanzwerbung in Bezug auf The First Sentier Sustainable Listed Infrastructure Strategy. Diese Informationen richten sich ausschließlich an professionelle Anleger innerhalb des EWR und andernorts, wo dies gesetzlich zulässig ist. Eine Anlage geht mit bestimmten Risiken einher, unter anderen mit den folgenden:

  • Der Wert von Anlagen und daraus erzielte Erträge können sowohl sinken als auch steigen und sind nicht garantiert. Anleger erhalten unter Umständen einen wesentlich geringeren als den ursprünglich investierten Betrag zurück.
  • Währungsrisiko: Änderungen an Währungskursen wirken sich auf den Wert von Anlagen aus, die auf andere Währungen lauten.
  • Risiko der Sektorkonzentration: Anlagen in einem einzigen Sektor können riskanter sein, als Anlagen in verschiedenen Sektoren. Anlagen in einer höheren Anzahl von Sektoren helfen, das Risiko zu streuen.
  • Risiko der Kapitalminderung durch Kosten: Die Gebühren und Kosten können aus dem Kapital der Anlage bestritten werden. Werden Kosten aus dem Kapital bestritten, reduziert sich dadurch das Potenzial auf Kapitalzuwachs.
  • Risiko börsennotierter Infrastrukturwerte: Infrastrukturanlagen können Faktoren ausgesetzt sein, die vor allem den Infrastruktursektor betreffen, beispielsweise Naturkatastrophen, Betriebsstörungen und nationale sowie lokale Umweltgesetze.

Weitere Angaben über die von der FCA zugelassenen Firmen, die diese Informationen herausgeben, und die erwähnten Fonds entnehmen Sie bitte den Bedingungen und dem Abschnitt „Wichtige Informationen“ weiter unten.

Eine vollständige Beschreibung der Bedingungen einer Anlage und ihrer Risiken entnehmen Sie bitte dem Prospekt und den Wesentlichen Informationen für den Anleger (KIID) für jeden Fonds.

Sollten Sie Zweifel über die Eignung unserer Fonds für Ihre Anlagebedürfnisse haben, wenden Sie sich bitte an einen Anlageberater.

Börsennotierte nachhaltige Infrastruktur

Börsennotierte nachhaltige Infrastruktur

Infrastrukturunternehmen stehen an der Spitze eines globalen Wandels zu saubererer Energie, moderneren Transportnetzen und zunehmender mobiler Konnektivität. Unser Responsible Listed Infrastructure Fund ist ein mit hoher Überzeugung getragenes Portfolio, das konsequent auf verantwortungsvolles Investieren und positive langfristige Ergebnisse ausgerichtet ist. 

Zum Anlageuniversum des Fonds zählen Versorgungsunternehmen, Mautstraßen, Schienenverkehrsnetze, Flughäfen, Energieinfrastruktur, Mobilfunkmasten und Rechenzentren. Diese Unternehmen weisen hohe Markteintrittsschranken, Preismacht und prognostizierbare Cashflows auf. In diesem Universum suchen wir nach Unternehmen, die im Rahmen einer guten Unternehmensführung zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen.

Was macht die Responsible Listed Infrastructure Strategie für Anleger interessant?

  • Etwas Positives bewirken – Die Strategie investiert in hochwertige Infrastrukturunternehmen, die mit einem verantwortungsvollen Ansatz Nachhaltigkeit anstreben. 

  • Langfristiger Fokus – Eine Nachhaltigkeitsperspektive kann wichtige Einblicke darin bieten, wie ein Unternehmen seine Geschäfte führt, welchen langfristigen Risiken es ausgesetzt ist und welche potenzielle Belohnung es Anlegern verspricht. 

  • Attraktive Wertentwicklung – Ein Nachhaltigkeitsfokus kann die Wertentwicklung verbessern und zu positiven risikoadjustierten Renditen beitragen, weil ESG-Risiken in den Mittelpunkt gerückt und besser verstanden werden

  • Inflationsgeschützte Erträge – Von Natur aus sind Infrastrukturunternehmen gewöhnlich in der Lage, ihre Preise der Inflation entsprechend zu erhöhen, sodass sie langfristig eine stabile und steigende Ausschüttungsrendite bieten.

  • Diversifikation – Hinzu kommt eine niedrige Korrelation mit anderen Anlageklassen. Der Fonds selbst ist nach Sektoren und Ländern breit gestreut, wodurch ereignisbasierte, regulatorische und politische Risiken reduziert werden. 

  • Liquidität und Transparenz – Mit einer Größe von mehr als 2 Billionen USD bietet der Markt für börsennotierte Infrastruktur Anlegern die Möglichkeit, Positionen frei zu kaufen und zu verkaufen. Zudem veröffentlichen börsennotierte Fonds ihre Preise täglich, sodass Anleger genau wissen, wie viel ihr Portfolio wert ist.

Fallstudie

Das Potenzial der Solarenergie

Mit der Hilfe von kostengünstigem Erdgas haben CO2-freie erneuerbare Energien in den letzten zehn Jahren begonnen, Kohle und Öl aus der Stromversorgung von Industrieländern zu verdrängen. Laut Prognosen der Internationalen Energieagentur werden zwischen 2019 und 2024 weltweit genügend neue Kapazitäten zur Erzeugung erneuerbarer Energien geschaffen, um die gesamten Vereinigten Staaten zu versorgen. 

Der anhaltende Ausbau erneuerbarer Energien sowie die notwendige Modernisierung und Ausweitung von Energieversorgungsnetzen werden das stabile Gewinnwachstum im Versorgungssektor voraussichtlich stützen. Verbraucher und die Umwelt profitieren, wenn mehr saubere und bezahlbare Energie zur Verfügung steht. Zu den größten Positionen in unserem Portfolio gehört NextEra Energy, ein Large-Cap-US-Versorger, der neben regulierten Versorgungsunternehmen auch NextEra Energy Resources besitzt, ein führendes Unternehmen im Bereich saubere Energie.

Australien gehört zu den Ländern, die weltweit über die größten Chancen im Solarbereich verfügen. Aber tun wir genug?

Rebecca Myatt, Portfoliomanagerin des Global Listed Infrastructure Portfolios von First Sentier Investors, erläutert Australiens Solarlandschaft.

Australien ist bei der Solarentwicklung Spitzenreiter und Nachzügler zugleich.

Bei Dachsolaranlagen ist Australien führend. Bei der Entwicklung großer Solarinfrastruktur hinken wir jedoch anderen Märkten wie den USA hinterher, wo die staatlichen Richtlinien und Anreize attraktiver sind.

Ob Solar, Wind oder Wasser – die Chancen für Anleger wachsen stetig. Doch nicht in allen Ländern geht die Entwicklung mit demselben Tempo vonstatten, wodurch globales Research und der Zugang zu globalen Märkten entscheidend für den Anlageerfolg sind.

Australien ist bei Dachsolaranlagen führend, …

… hinkt aber bei Großsolaranlagen für die Stromversorgung hinterher.

Quelle: Bloomberg, Stand 2018.
Quelle: Australian Photovoltaic Institute, Bloomberg, Stand 30. November 2019.

Unser Investmentteam

Peter Meany

Head of Global Listed Infrastructure

Rebecca Myatt

Portfolio Manager

Möchten Sie jetzt investieren?

Wenden Sie sich für ausführlichere Informationen bitte an unser Vertriebsteam.