Schließen

Specialist in Asia Pacific, Japan, China, India and South East Asia and Global Emerging Market equities.

Discover more
Schließen

Specialists in equity portfolios in Asia Pacific, emerging markets, global and sustainable investment strategies

Discover more
Schließen

Our philosophy is very simple. We are constantly searching for high quality businesses and when we acquire them, we will work relentlessly with them to create long-term sustainable value through innovation, ESG-led and proactive asset management.

Discover more
  • Fußzeile
  • Medienmitteilungen
  • First Sentier Investors verstärkt Expertise bei Responsible Investment und Corporate Sustainability mit drei Neuzugängen

First Sentier Investors verstärkt Expertise bei Responsible Investment und Corporate Sustainability mit drei Neuzugängen

Mittwoch, 16. März 2022: First Sentier Investors (FSI), ein führender globaler Asset Manager, hat seine Expertise in den Bereichen verantwortungsvolles Investieren (auf Englisch: Responsible Investment – kurz RI) und nachhaltige Unternehmensführung (Corporate Sustainability) mit drei Neuzugängen verstärkt.

  • Joanne Lee wurde zur Spezialistin für Responsible Investment ernannt. Sie wird Teil des RI-Teams, das Will Oulton als Global Head of Responsible Investment von London aus führt. Lee arbeitet von Hongkong aus und ist dafür verantwortlich, die RI-Strategie des Unternehmens in Asien umzusetzen und weiterzuentwickeln. Sie wird eine entscheidende Rolle dabei spielen, die Investmentteams von FSI zu unterstützen sowie mit Kunden und anderen Interessengruppen des Unternehmens in der Region zusammenzuarbeiten. Zuletzt arbeitete Lee bei der führenden globalen Nichtregierungsorganisation WWF International als Technische Spezialistin im Sustainable-Finance-Team. Dort leitete sie Forschungsprojekte und erstellte technische Rahmenwerke rund um verschiedene Themen. Dazu gehörten unter anderem die Integration von Umwelt- und sozialen Kriterien sowie ESG (Environmental, Social und Governance) Aspekten, naturbezogene Risiken, die Vereinbarkeit mit dem Klimaziel von Netto-Null-Emissionen, die blaue Wirtschaft sowie nachhaltige Infrastruktur. 
  • Rebecca Antonini hat die neu geschaffene Funktion der Leiterin Corporate Sustainability übernommen. In dieser Funktion erarbeitet sie eine globale Strategie zum effektiven Management der ESG-Wirkung des Unternehmens und setzt diese um. Sie wird an Suzanne Evans, Chief Financial and Strategy Officer, berichten und mit dem RI-Team zusammenarbeiten. So soll Antonini von London aus sicherstellen, dass das Unternehmen gemäß international anerkannten Best-Practice-Standards für Nachhaltigkeit arbeitet. Sie gehört seit 15 Jahren zu FSI und hat in dieser Zeit in verschiedenen Regionen gearbeitet, u.a. in Australien, Asien und Großbritannien. Dabei hatte sie führende Funktionen in den Bereichen Personal, Unternehmensführung und Veränderungsmanagement sowie in diversen Projekten inne. 
  • Cressida Grant wurde zur Leiterin Corporate Philanthropy ernannt. Von London aus berichtet sie an Antonini und leitet die Entwicklung einer globalen Philanthropie-Strategie für das Unternehmen. Zuvor arbeitete sie als Leiterin Philanthropie bei The Prince’s Trust. Dort war sie für das Management von Beziehungen zu sehr vermögenden Spendern verantwortlich, etablierte den Trust auch in den USA und setzte neue Prozesse auf, um mit der nächsten Spendergeneration in Kontakt zu kommen. Davor entwickelte und managte Grant die Stonehage Fleming Charitable Foundation, wo sie insbesondere für die Philanthropie-Strategie zuständig war. 

Mark Steinberg, Chief Executive Officer von FSI, begrüßte die Neuzugänge mit folgenden Worten: 

„Mit der Ernennung von Joanne tragen wir der Selbstverpflichtung unserer Investment-Teams Rechnung, ESG-Prinzipien über ihre Prozesse und Strategien hinweg zu berücksichtigen. Das ist ein zentraler Bestandteil unserer Investment-Ansätze und unterstreicht die Identität unseres Unternehmens. 

Zudem sind wir überzeugt, dass unser verantwortungsvolles Handeln als Unternehmen im besten Interesse unserer Kunden geschieht. Denn es ermöglicht uns, entscheidende Interessengruppen zu unterstützen – einschließlich unserer Mitarbeiter, der Gesellschaft im weiteren Sinne und unserer Anteilseigner. Unternehmen werden zunehmend auch danach beurteilt und zur Verantwortung gezogen, wie sie ihre Geschäfte betreiben, welche soziale Wirkung sie erzielen und wie dies in Einklang steht mit den Prinzipien für verantwortungsvolles Investieren, zu denen sie sich verpflichtet haben.“

 

--- ENDE ---

 

Hinweise an die Redaktionen:

1. The Prince’s Trust ist eine gemeinnützige Organisation mit dem Ziel, jungen Menschen aus schwierigen Verhältnissen zu helfen. Der Trust wurde 1976 vom britischen Thronfolger Charles, Prince of Wales gegründet.

2. Die Stonehage Fleming Charitable Foundation wurde 2016 gegründet. Sie setzt sich auf kommunaler Ebene für Benachteiligte ein, insbesondere in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Soziales und Sport.

 

Medienkontakte:

First Sentier Investors:

Louise Collins, Senior Communications Manager

E: [email protected]

T: +44 20 7332 944

FTI Consulting:

Carsten Lootze, Senior Director

E: [email protected]

T: +49 151 40 80 33 12 

Julia Bläsius, Consultant

E: [email protected]

T: +49 151 29 80 37 98

 

Über First Sentier Investors

First Sentier Investors verwaltet weltweit ein Vermögen von mehr als 160,5 Milliarden Euro im Auftrag von institutionellen Investoren, Pensionsfonds, Vertriebsgesellschaften, Investmentplattformen, Finanzberatern und deren Kunden (Stand: 31. Dezember 2021).

First Sentier Investors ist eine unabhängige globale Vermögensverwaltungsgesellschaft mit Niederlassungen in Europa, Amerika und im asiatisch-pazifischen Raum. Die Expertise von First Sentier Investors umfasst eine Vielzahl von Anlageklassen und spezialisierten Anlagebereichen. Der Fokus liegt darauf, nachhaltige Anlageerfolge auf Grundlage der Prinzipien für verantwortungsvolles Investieren zu erzielen.

Die Gesellschaft, die zuvor unter First State Investments firmierte, wurde im August 2019 von der Mitsubishi UFJ Trust and Banking Corporation, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Mitsubishi UFJ Financial Group, Inc., erworben. Zuvor gehörte sie zu der Commonwealth Bank of Australia.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte firstsentierinvestors.com.

 

Wichtige Informationen

Dieses Dokument ist keine Werbung für Finanzprodukte und wurde nur zu allgemeinen Informationszwecken erstellt. Die darin geäußerten Ansichten sind die des Verfassers und können sich im Laufe der Zeit ändern. Sofern nicht anders angegeben, ist First Sentier Investors die Quelle der in diesem Dokument enthaltenen Informationen. Es wird davon ausgegangen, dass diese zuverlässig und korrekt sind.

Die Bezeichnungen „wir“ oder „uns“ beziehen sich auf First Sentier Investors.

First Sentier Investors empfiehlt Anlegern, vor ihren Anlageentscheidungen unabhängige finanzielle und professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen.

Im Vereinigten Königreich wird dieses Dokument von First Sentier Investors (UK) Funds Limited herausgegeben, einer von der Financial Conduct Authority zugelassenen und beaufsichtigten Gesellschaft (Registrierungsnummer 143359). Geschäftssitz: Finsbury Circus House, 15 Finsbury Circus, London, EC2M 7EB, Nummer 2294743. Im Europäischen Wirtschaftsraum wird das Dokument von First Sentier Investors (Ireland) Limited herausgegeben, die in Irland von der Central Bank of Ireland (Registrierungsnummer C182306) im Zusammenhang mit der Entgegennahme und Übermittlung von Aufträgen zugelassen ist und beaufsichtigt wird. Geschäftssitz: 70 Sir John Rogerson's Quay, Dublin 2, Irland Nummer 629188. Außerhalb des Vereinigten Königreichs und des Europäischen Wirtschaftsraums wird das Dokument von First Sentier Investors International IM Limited herausgegeben, die im Vereinigten Königreich von der Financial Conduct Authority zugelassen ist und beaufsichtigt wird (Registrierungsnummer 122512). Geschäftssitz: 23 St. Andrew Square, Edinburgh, EH2 1BB, Nummer SC079063.